Storia della Cucina Italiana Ristoranti Kampanien Die Stadt Benevento und ihre Provinz

Kampanien Kampanien

Kampanien

Die Stadt Benevento und ihre Provinz


Die Stadt Benevento und ihr Territorium befinden sich im Inneren der Region Kampanien. Die Stadt liegt einhundertfünfunddreißig m ü.d.M. auf dem Hügel Guardia, der eine Höhe von einhundertneunzig Meter erreicht und bis zum Zusammenfluss des Sa'bato mit dem Calore abfällt. Ihre Provinz hat eine typische landwirtschaftliche Physiognomie; ein großer Teil des Gebietes ist bergig, mit beeindruckenden Gruppen.
Unter diesen Voraussetzungen ist die hiesige Küche vorwiegend eine "Landküche". Und unter den Beiträgen, die die internen Gebiete der Region zur Ernährung beisteuern, verdienen die Wurstwaren und die Schinken große Beachtung. Eine absolut originelle Spezialität ist der Schinken aus den Bergen, der zuerst mit Salz, Gewürzen und einer großzügigen Dosis Chili gewürzt, danach geräuchert wird und schließlich reift. Doch auch die weniger edlen Teile des Schweins liefern beliebte Erzeugnisse. Die Lungenwurst z.B., eine pikante, einst an vielen Orten des neapolitanischen Kampaniens verbreitete Wurst, die sich jedoch vor allem mit dem Ort Apice identifiziert, einem Hügel-Dorf des Gebietes Sannio, zwischen Benevento und Ariano Irpino.
Die Viehzucht gestattet natürlich eine reiche Produktion vieler Käsesorten, die in diesem Gebiet insbesondere frisch verzehrt und geschätzt werden: Caciottine, Ricotta und Cacioricotta. Normalerweise werden sie auch als eigenes Gericht verspeist.
Auch im Bereich der Süßspeisen findet man ein paar Spezialitäten aus Benevento. Hier dominiert der Torrone, dessen Ursprung sich in einer fernen Vergangenheit verliert: er wurde bereits von Martialis erwähnt und von den Römern überaus geschätzt. Die Sorten sind zahlreich: man kann wählen zwischen dem traditionellen weißen Torrone, der rosa genannt wird, oder einem anderen weißen Torrone, in dem die Haselnüsse durch Mandeln ersetzt werden, dem «paradiso» mit geschälten Mandeln, und dem zarten Torrone mit Schokolade und Haselnüssen. Die außergewöhnliche Qualität der Haselnüsse und des Honigs dieser Region hat die Verbreitung des Torrone auch an anderen Orten begünstigt. Doch die Süßspeisen haben auch andere interessante Angebote bereit, wie die «croccantini» und die «fichi al cioccolato» (Feigen mit Schokolade).
Obligatorisch zum Abschluss des Mahls ist der Likör Strega, der mit gutem Grund als das "alkoholische Banner" von Benevento betrachtet wird. Hier wurde dieser berühmte Likör zum ersten Mal im Jahre 1860 von Giuseppe Alberti produziert. Es handelt sich um einen Aufguss aus Engelwurz und anderen aromatischen Kräutern unter Zugabe von Safranpulver. Diese Mixtur, eine bestimmte Zeit lang in Alkohol gehalten, aromatisiert ihn unter Abschluss der ersten Verarbeitungsphase. Nachfolgend wird der filtrierte Likör in Holzfässer umgefüllt, in denen er lange altert. Sein Geschmack ist lieblich und mild, sein Alkoholgehalt beträgt um die 45°C. Seit ein paar Jahrzehnten hat der Strega die Grenzen dieses Gebietes überschritten und wird nun auf breiter industrieller Ebene hergestellt.


Hotel Mediterraneo Santa Maria Navarrese Sardegna
Podere Il Gioiello
Fonte de Medici Montefiridolfi San Casciano Chianti
Hotel Astoria Lago Maggiore
Hotel Tourist - Cefalù

 

Abano Terme Hotel
Bormio Hotel Residence