Cucina cucina

Curiosità e prodotti tipici Curiosità e prodotti tipici

Olivenöl


Der größte Olivenbaum Europas mit sieben Metern Baumkronenumfang findet sich im Gebiet von Canneto, einem Ortsteil von Fara in Sabina. Sein Standort ist sicher kein Zufall: Sabina ist traditionsgemäß das Ursprungsgebiet eines der meistgeschätzten Olivenöle. Bis zur Nachkriegszeit war der Olivenanbau die wichtigste Ressource der Wirtschaft des Gebietes von Rieti. Heute haben sich die Berufungen der Sabiner zwar vervielfacht und diversifiziert, doch das Öl sichert den Ruhm, der auf einer jahrtausendealten Tradition (der babylonische Kodex von Hammurabi bescheinigt, dass der Olivenbaum und sein Öl bereits 1700 Jahre v. Chr. zwischen dem Euphrat und dem Indus bekannt waren) beruht.
Die Empfehlungen der vorbeugenden Medizin haben in den letzten Jahrzehnten die Vorzüge des Olivenöls Extravergine bestätigt und hervorgehoben: Die Kochrezepte berücksichtigen – angefangen bei der einfachen “bruschetta” mit gerade mal ein paar Tropfen Öl auf mit Knoblauch eingeriebenem Brot – das Gebot sparsamer und gemäßigter Verwendung.
Trotz des Ansehens des Öls von Rieti und Umgebung bleibt anzumerken, dass das Olivenöl Schatz aller Provinzen des Latium ist: ganz vorne steht die Provinz Rom, die in Bezug auf die Menge die sabinische Region mit Abstand schlägt (achzigtausend Doppelzentner jährlich gegenüber fünfzigtausend). Die Qualität ist sehr ähnlich, handelt es sich doch um zwei angrenzende Provinzen.
Ausgeprägter und wahrnehmbarer ist der Unterschied zwischen dem sabinischen Öl und dem Öl der Hügel des Gebietes um Viterbo. Letzteres neigt nämlich zu einem leicht bitteren, scharfen Geschmack, während das Aroma ausgeprägter ist. Erstgenanntes hat eine gelbe-goldgelbe Farbe mit grünen Nuancen, das zweite weist goldene Nuancen auf. Das sabinisch-römische Öl ist milder, das Produkt von Canino, Cellere und Farnese ist deutlicher im Geschmack: ersteres eignet sich für grünen Salat oder als Saucengrundlage, letzteres für rohes Gemüse mit intensivem Geschmack, Hülsenfrüchte oder für die Anreicherung von Minestrone und anderen köstlichen Suppen.

Meeting Hotel Livigno Valtellina
Pensione Tranchina - Scopello
Hotel Désirée Sirmione Lago di Garda
Agenzia Brandaglia Isola del Giglio, Maremma, Firenze e Chianti
Cavallino Lovely Hotel Andalo Dolomiti Paganella

 

Bormio Hotel Residence
Hotel Isole Eolie