Storia della Cucina Italiana Ristoranti Sardinien Vorbemerkung

Sardinien Sardinien

Sardinien

Vorbemerkung


Sardinien liegt zentral im westlichen Becken des Mittelmeers, ungefähr gleich weit von der ligurischen Küste, Südfrankreich und den Balearen entfernt; es ist die zweitgrößte aller Mittelmeerinseln. Die Erhebungen bestehen aus einer Reihe mehr oder weniger einzelstehender Berggruppen oder Massiven, die voneinander durch Flusstäler oder interne Hochebenen verschiedener Natur getrennt sind. Die größte und weiteste Ebene ist die von Campidano, die zirka ein Zehntel der ganzen Inselfläche einnimmt. Auch die Ebenen des Sulcis bzw. die des unteren Flumendosa haben eine beträchtliche Ausdehnung. Andere, etwas kleinere Küstenebenen wurden einst von mittlerweilen trockengelegten Sümpfen bedeckt.
Die Vegetation hat vorwiegend mediterranen Charakter (mediterrane Macchia, Steineichen- und Korkeichenwälder, Kastanienwälder). Besonders nennenswert unter der Fauna ist der Mufflon (Ovis musimon), eine Art wildes Schaf, das im restlichen Europa nicht zu finden ist; bei den Vögeln erinnern wir an das Felsenhuhn, an verschiedene Reptilien und Amphibien. Einige Tiere sind zwar auch in anderen Regionen präsent, weisen jedoch hier besondere Merkmale auf, wie der Hirsch, der Damhirsch, das Wildschwein und der Fuchs. Die Insel ist etwas Besonderes mit einer eigenen Kultur und spezifischen Merkmalen, die sie vom restlichen Italien deutlich unterscheiden.


Park Hotel Meuble - Lago di Como - Como
Hotel Kronplatz Valdaora Dolomiti Plan de Corones
Albergo Diffuso La Palma Isola di Ponza
Hotel Désirée Sirmione Lago di Garda
Marignolle Relais & Charme Firenze

 

Lago Maggiore Hotel Residence
www.welcometocorsica.com