Cucina cucina

Curiosità e prodotti tipici Curiosità e prodotti tipici

Pannicelli caldi


Es handelt sich um eine sehr einfache Süßspeise, die eigentlich keine Substanz hat (deshalb sagt man auch “prendere pannicelli caldi “ - warme Pannicelli nehmen -, um auszudrücken: “unbedeutende Dinge nehmen, die nichts ausrichten”).
Diese Süßspeise besteht aus zwei kleinen “Teigzungen”, die aus Mehl, Wasser und Ei geformt werden, und sie wurde zubereitet, indem man tagliatelleähnliche Streifen formte; auf ein zirka 5 Zentimeter langes Teigstück strich man Honig und ein anderes Stück Teig bestrich man mit Eigelb.
Die beiden Stücke wurden dann vereint, wobei man die Eiseite auf die Honigseite legte, und in Olivenöl gebraten. Sobald man sie aus der Pfanne nahm, legte man die Pannicelli auf Küchenkrepp und bestäubte sie mit Vanille. Dieses noch heute existierende Gericht, das einst auf dem Land um Arezzo sehr verbreitet war, ist eher eine historische Erinnerung als ein kulinarischer Brauch, da es zu der armen Küche gehörte, die aus sozioökonomischen Gründen außer Gebrauch gekommen ist. Man kann es noch auf manchen Tischen traditioneller Trattorien erblicken, als eine Erfahrung alter Geschmacke, als eine Kuriosität, als eine Köstlichkeit, die sich der heutigen Kultur des Fast Food entgegenstellt.


Hotel La Vela Pioppi Cilento
Hotel Sittnerhof Merano
Marignolle Relais & Charme Firenze
Hotel La Betulla Trentino Alto Adige
Hotel Flora Alassio

 

Florence Hotels Bed and Breakfast
Hotel Sardegna