Storia della Cucina Italiana Ristoranti Die Maremma Ein Sumpfgebiet

Toskana Toskana

Die Maremma

Ein Sumpfgebiet


Die ersten Arbeiten der Entsumpfung wurden im 11. Jh., zu der Zeit, als Grosseto zum Lehen der Aldobrandeschi wurde, von den Benediktinermönchen der Monti dell’Uccellina unternommen.
Aber dieses Sumpfgebiet blieb entvölkert bis zum 14. und 15. Jh., als die Stadt in die Herrschaftsbereiche Sienas einverleibt wurde. Die unternommenen Versuche der Besiedlung blieben ergebnislos, da man die Armut nicht zu bekämpfen wusste, in der die Bevölkerung dort leben musste: sie ernährte sich von Brot und Gemüse und wurde von Pellagra und Malaria befallen.
Erst um die Mitte des 16. Jh. ist unter der Regierung der Medici eine Verbesserung dieser Lebensbedingungen zu registrieren, da diese mit Arbeiten der Trockenlegung begannen und neue Gräben und Kanäle für den Abfluss des Wassers öffneten.


Marignolle Relais & Charme Firenze
Fonte de Medici Montefiridolfi San Casciano Chianti
Stabiliemento Balneare Lido al Sabbione - San Vito Lo Capo
Hotel Edwards - Menton - Costa Azzurra
Residence Lido Azzurro Capoliveri

 

Florence Hotels Bed and Breakfast
Hotel Sardegna