Es ist eine zwischen den schönsten und antiksten Villas von Val di Pesa, gehörte einst im zweiten Jahrhundert den Del Corno, antike fiorentina Familie und es scheint habe hierher seinen Familienstamm.
Im 1523, Selvaggia, Witwe von di Filippo Strozzi kaufte von Agnolo di Buonaiuto Serragli für und im Namen der Söhne Lorenzo und Filippo. Seit 1911 gehört es der Familie Conti Frova.
Die Villa Il Corno liegt im Zentrum eines typischen toskanischen Landgutes, das sich auf ungefähr 230 Hektar Landschaft ausbreitet in einem Hügellandschaftlichen Ambiente direkt in der Nähe von Firenze (20 km).
Sie ist mit über 80 Hektar Weinbergen spezialisiert und zirka 11.000 Oliven Bäumen.