L'Aquila

Campo Imperatore - Fonte Cerreto

Hotels L'Aquila
- Restaurants - Typische Produkte -
Wenn man von Assergi aus über den Pass Fossa di Paganica, oder vom mittelalterlichen Ort Castel del Monte aus über den Pass Capo la Serra oder auch von Farindola aus über den Vado di Sole aufsteigt und schließlich auf das Hochplateau "Campo Imperatore" blickt, dehnt sich der Horizont, der Raum wird weit und die Dimensionen werden riesig. Das Plateau befindet sich in einer Höhenlage zwischen 1500 und 1900 m. Der Hang steigt sanft an, in einem bunten Wechselspiel aus von Seen erzeugten Schwemmebenen, von alten Gletschern zurückgelassenen Moränen, Rock-Glaciers, Schneemoränen, Karen, Brekzien und Fiumaren und Felswänden. Die Gipfel, die dieses im Allgemeinen auch "Kleines Tibet" genannte Paradies umgeben, zählen zu den höchsten und eindrucksvollsten des Apennins: der Monte della Scindarella und der Monte Portella mit ihren spektakulären Karen; der Corno Grande, von hoch oben seiner vier Gipfel dominierend, und der ihm natürlich entgegengesetzte Gipfel des Monte Aquila; die dolomitischen Gipfel des Brancastello und des Monte Prena mit den schwierigen und an Canyon reichen Formen, und die grasige Südseite des Monte Camicia.
Fonte Cerreto, Ausgangsbasis für die Pisten des Campo Imperatore, wurde während den 30er Jahren des 20. Jh. gebaut. Es ist mit den Skiliften in 2.200 m Höhe durch eine gewagte Seilbahn verbunden. Die pittoreske Seilbahn bringt die Skifahrer in Kürze zu den Pisten.