Miglionico

Hotels Miglionico
- Restaurants - Typische Produkte -

Sein Ursprung reicht bis in die Zeit der Besiedlung durch die Griechen zurück. Milone, Wettkämpfer der "Crotonati", oder mit größerer Sicherheit: Milone, General der Pyrrhua, gab der Stadt ihren Namen. Das feudale Schloß (genannt: "del Malconsiglio", der Unvorsichtigkeit) war Sitz der Barone während der Verschwörung gegen den König Ferdinand von Aragona im Jahre 1481. In der Kirche des ehemaligen Klosters "dei Minori", der Jugendlichen, wird das Polyptychon der "Cima da Conegliano" aufbewahrt.
Die große Auswahl an Strukturen für die Unterbringung macht Miglionico noch zauberhafter.

San Giuliano See

Die Realisierung dieser Seiten wurden dank des APT Basilicata


Miglionico Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Miglionico Urlaub in Hotel