Catanzaro

Hotels Catanzaro
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
In den funfzehnten und sechzehnfen Jahrhunderten siegte in Catanzaro die Seides Kunst. Die Stoffe aus Catanzaro wurden in ganzem Europa wieder gesucht. Im Jahre 1528 schlug die Stadt mit seinen Krafte ein französiches Unternehmen zurück und es wurde des Titels fidelissima und des Wappens des Kaiserlichen Adlers. Alter Ort der Lernen hat Catanzaro berühmte Namen wie Vincenzo d'Amato, Elia d'Amato, Girolamo Pinnellio. Auch wenn Catanzaro langsam verfiel und wiederholt durch den Erdbeben zerstört wurde, bewahrt seine Würdigkeit der Provinzhauptstadt und wurde später auch Stuhl des Regionalausschusses. Zerstörungen und Wiederaufbau haben wenig der Vergangenheit gerettet ausser dem Königsschloss genannt des Karl V und einiger pittoresken Verkleinerung barocker Stadtviertel. Der alten Stadt bleiben die Kirchen von Sant'Omobono und S. Giovanni Battista, die Basilika von Immacolata, Monte dei Morti, Osservanza, Francescani, Maddalena, Rosario (oder San Domenico), S. Rocco, Carmine, die Kathedrale von Assunta und S. Pietro e Paolo, Santa Barbara, Stratò. Die Paläste Ferrari und Fazzari sind auch beträchtlich. Der Stadtpark Trieste, Ort der reichsten Bibliothek, ist lieblich. Die Feiertage und der Jahrmarkt von San Vito (vom 13. bis l5. Juni), San Vitaliano (am 16. Juli), San Lorenzo (vom 5. bis 10. August) und die grossartige Prozession (Naca) des Karfritag sind sehr vielbesucht. Es gibt eine gute Theaterspielzeit der Prosa von Dezember bis Mai.