Sila

Hotels Sila
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -


Seit den Zeiten der Magna Grecia, von Kalabrien und den Bergen zu sprechen, bedeutete von der Sila zu sprechen, die endlose und großartige Sylva Bruttia, die mit ihren jahrhundertalten und undurchdringlichen Wäldern des ganze Zentralgebiet Kalabriens bedeckte. Noch heute wundern sich die Besucher und Touristen, wenn sie, wenige Kilometer von der ionischen und tyrrhenischen Küste entfernt, auf solche gemischte Wälder stoßen (Pinien, Lärchen, Buchen, Eichen, Kastanien) unterbrochen von Weiden und Wiesen, reich an Bächen und Seen, sodaß diese weite Hochfläche oft mit den Gebieten Nordeuropas verglichen zeird - des zeahre grüne Herz des Mittelmeeres.
Ungefähr vor sieben Millionen Jahren tauchte es aus den Wassern des Ozeans auf, sehr viel früher als der grotte Teil der italienischen Halbinsel, die Hochfläche der Sila verdankt ihre besondere orographische Formation der ununterbrochenen Erosionstätigkeit der Witterungseinflüsse und der Gletscher, die ihre Gipfel bis vor nur zehntausend Jahren bedeckten.
Der Nordhang der Hochfläche, der auf die Ebene von Sibari blickt, wird die griechische agile genannt (Sila Greca), diese Benennung kommt von den antiken Wanderströmen der griechischen und albanischen Völker,deren Sprachen und Kulturen heute noch in den Dörfern an den Hängen dieser Berge lebendig sind.
Nationalpark Sila
Wohnen können Sie in Sila in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.


Taverna
Hotels Taverna
Hotel Olimpo
Villaggio Mancuso
Hotels Villaggio Mancuso
Hotel Olimpo