Massa Lubrense

Landwirtschaft

Hotels Massa Lubrense
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Landwirtschaft
In diesem Teil der Halbinsel von Sorrent bildet die Landwirtschaft , ausser das sie die Schönheit der Landschaft unterstreicht, die Grundlage für Produkte von höchster Qualität. Hier produziert man Zitonen, Öl , Wein und Käse, deren ausserordendlich guter Geschmack nicht nur in Italien sonern auch in ganz Europa geschätzt wird. Die günstige Lage, die fruchtbare Erde, die milden klimatischen Bedingungen sowie der tradizionelle Anbau erlauben es auf grossen Terrassen Zitronen anzupflanzen. Diese Zitronensorte findet man nur hier. Die Plantagen werden durch die charakteristischen Pagliarelle gegen kalte Winde, Hagelschlag, und eventuelle Niedrigtemperaturen im Winter geschützt. Hierbei handelt es sich um Matten aus Weizenstroh, die von November bis März auf die aus jungen Kastanienbäumen hergestellten Pergolen gelegt werden. Die hiesigen Zitronen (Femminello sorrentino) unterscheiden sich von denen der amlafitanischen Küste (Sfusato amalfitano) in der dünneren Schale und dem ausgeprägteren Aroma. Schon im 19. Jahrh. wurden sie nach den USA und England exportiert; sie wurden wegen des hohen Vitamin - C - Gehaltes geschätzt. Heute werden sie ausser zum Verzehr in erster Linie zur Produktion des Zitronenlikörs, des Limoncello, benötigt, der aus der Zitronenschale hergestellt wird. Typisch ist auch die Herstellung anderer Likörarten mit den charakteristischen Mittelmeeraromen wie der Mirto,der Finocchietto, der Carubo und der Lauro. Aus den roten und weissen Trauben der sonnig gelegenen Weinberge wird ein aromatischer Wein gekeltert, der ausgezeichnte zu den typischen lokalen Gerichten mundet. In schattigen Gebieten finden sich Kastanienanpflanzungen, die vorwiegend zur Holzproduktion genutzt werden, eben für die Pergolen der Zitronengärten. In mittleren Höhenlagen und den weniger fruchtbaren Tälern gibt es silbrige Olivenhaine. Vermutlich gab es schon immer Olivenbäume in diesem Gebiet, so trifft man auf Jahrhunderte alte Exemplare. Antike hier aufgefundene Schriften sprechen Opfergaben in Form von Öl, die schon in griechisch-römischer Zeit der Göttin Minerva dargebracht wurden. Das hier gepresste Öl ist von besonders gutem Geschmack und Geruch und unterscheidet sich deutlich von Ölen anderer Regionen. die Europäische Union hat es deshalb mit dem Prädikat DOP (geschützte Ursprungsbezeichnung) ausgezeichnet. Aus der Milch, der in dieser Zone gehaltenen Kühe, werden in lokalen kleinen Käsereien zwei typische Käsesorten produziert, die ebenfalls das geschützte Markenzeichen der Europäischen Union tragen. Es handelt sich um den bei den Neapolitanern äusserst beliebten Treccia (ein zum verschlungenen Brezel verabeiteter Frischkäse, ähnlich dem Mozzarella) und den Caciocavallo (ein leicht abgelagerter Käse, in Birnenform gebracht). Dieser Name leitet sich ab von Käse, (caci) die zu zweit an einander gebunden sind und zum Ablagern über einen Stab gehängt werden. (a cavallo) Ausser diesen Handelsprodukten werden in den vielen Gemüsegarten ausserhalb der Ortszentren Tomaten, Auberginen, Zucchini, Bohnen und vieles mehr nicht nur für den Hausgebrauch angebaut. Dieses Obst und Gemüse bildet die Basis der ausgezeichnten lokalen Küche und wird auch in den zahlreichen Trattorien und Restaurants serviert.

Massa Lubrense Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Massa Lubrense Urlaub in Hotel

Hotels Sorrento Küste
Hotels Sorrento Peninsula
Hotels
Hotel Piccolo Paradiso




  Ristorante Antico Francischiello
  Ristorante Pizzeria Baia Nerano
  Residence Blue Bay
  Hotel Certosa
  Villa Galatà
  Residence Gocce di Capri
  Il Giardino di Vigliano
  Agriturismo La Lobra
  Casa per vacanze L'Annunziata
  Agriturismo Le Tore
  Residence Villaggio Nettuno Diving Center
  Ristorante Pappone
  Villa Lo Scorpione
  Albergo Villa Pina