Die Konstruktion "Neffola" wurde wahrscheinlich bereits in der Vorrömerzeit begonnen und diente als rustikale Villa, Kloster, Wach- und Verteidigungsturm, am Rande des großen Tales, an der Kreuzung der antiken Via nach Massa und dem Fußweg zur Marina Grande. Das Gebäude aus Tuffstein und lokalem Sandstein wurde, mit dem größten Respekt des Originalbaus restauriert und saniert. Es ist von 3.000 qm Land, Garten, Jahrhunderte alten Olivenbäumen, Zitrus- und Kirschbäumen, Reben sowie verschiedenen Duftsträuchern umgeben; ist also zu jeder Jahreszeit faszinierend. Wohnungen mit Kochnische, großem Bad, Klimaanlage angeboten.
Der Ferienkomplex ist nur 500 m vom Stadtzentrum Sorrents entfernt, 300 m vom Meer, 1,5 km vom Hafen sowie von der Bahnstation Circumvesuviana. Es wird außerdem ein reservierter Parkplatz geboten und im angrenzenden Feriendorf Nube d'Argento gibt es ein Restaurant und ein Schwimmbad. La Neffola bedeutet ausgezeichnete Gastlichkeit in Sorrent – wie einst im 19. Jahrhundert, als sich berühmte Persönlichkeiten auf Reisen befanden, sowie Urlauber und damals eine Privatunterkunft, eventuell mit kleinem Gärtchen, bevorzugten – um erholsame Tage zwischen einfachen Menschen zu verbringen. Alles wurde getan, um der Struktur ihren originalen ruralen Charakter zu erhalten und um den Gästen einen schönen, etwas abseits gelegenen Ferienaufenthalt, bieten zu können. Diese Absicht, neu in Sorrent, besitzt also auch einen kulturellen und umweltbedingten Sinn.