Ravenna und Umgebung

Pilgerstätte

Hotels Ravenna und Umgebung
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Auf den Spuren der einstigen Pilgerwegstrecken gen Rom (Die Strassen der Romei). Kulturelle Ausflugs- und Besichtigungsmöglichkeiten in der Provinz Ravenna anläßlich des Jubiläums im Jahre 2000. (by Giorgio Montanari)

Auf der Suche nach den originalen Pilgerwegen zwischen Rom und Gallien mußten die Römer die weite, oft sumpfige aber recht fruchtbare Ebene, sei es nördlich oder südlich des Po Flusses, überqueren.
Die Romagna, (Romandiola) so wie viele andere Teile Europas, waren mit einem sehr gut funktionierenden Straßennetz versehen, welches mindestens über tausende von Jahren hindurch benutz wurde und so den normalen Alltag, dieser im Umkreis wohnender Einwohner, prägte.
Als das Christentum anfing sich weltweit zu verbreiten und Rom, die Hauptstadt des Kaiserreiches, zusätzlich Sitz der Nachfolger Christi wurde, begannen Pilger von überall her, auf den antiken Straßen, die teilweise heute noch eingezeichnet sind, nach Rom zu strömen.
Anfang des Mittelalters, ca. um die Jahrtausendwende, waren diese Pilgerreisen nicht etwa nur ein "einfaches von einem Ort zum anderen reisen" sondern hatten einen besonderen religiösen Sinn d.h. Pilgerwanderungen zum "heiligen Ort" des christlichen Glaubens bedeuteten Busse und Reinigung der sündhaften Seelen.

Römisches Zeitalter

Byzantinisches Zeitalter

Mittelalter
Aktualität der
Pilgerwanderungen


Organisation der
Pilgerwanderungen


Die Romei
Peregrinatio gen Rom

Pfarrkirchen
Die Strassenkreuze (Croce Viarie)
und die Hospitze"


Das motiv der
Pilgerwanderungen


Wohnen können Sie in Ravenna und Umgebung in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.