Regionale Naturpark Monti Simbruini

Hotels Regionale Naturpark Monti Simbruini
- Restaurants - Service-Leistungen -


Der Regionale Naturpark Monti Simbruini erstreckt sich über ca. 35.000 ha der Gemeinden Camerata Nuova, Cervara di Roma, Subiaco, Jenne, Trevi nel Lazio, Filettino und Vallepietra.
Die Monti Simbruini, eine mächtige Kalksteinkette an der Grenze zwischen Abruzzen und Latium, erreichen ihren Höhepunkt in den Bergen Autore (1853 m), Tarino (1961 m), Cotento (2014 m) und Viglio (2156 m). Die sehr hohen Kämme sind felsig und von den Witterungseinflüssen geformt. Zwischen 1300 m und 1600 m überwiegen Hochebenen. Weiter unten öffnen sich oft spektakuläre Schluchten. Überall finden sich Karsterscheinungen. Die wichtigsten Höhlen sind der Brunnen von Camposecco, die Infernigliogrotte in der Nähe von Jenne, die Simbriviogrotte in Vallepietra und die Pertusogrotte im Gebiet von Filettino, in der Nähe von Trevi nel Lazio.
Die Monti Simbruini beherbergen einen großen Teil der für die Apenninen typischen Pflanzen- und Tierarten. Zwischen 1200 m und 1800 m erstrecken sich fantastische Buchenälder, welche ab und zu von Fichten, Eiben und Ahorn unterbrochen werden. Zahlreich sind auch die Pinienwälder. Weiter unten wechseln sich Eichen-, Hainbuchen-, Mannaeschen-, Ahorn-, Steineiche-, Nuábaum- und Kastaniewälder mit dem Niederwald des Mittelmeerraumes ab. Auf den höher gelegenen Lichtungen finden sich im Sommers herrlich blühende Enzian, Narzissen, Lilien, Violen und viele Arten der wilden Orchidee.
Insgesammt wurden ca. 1000 Pflanzenarten gezählt. Unter den charakteristischsten Tieren der wilden Fauna finden wir den Wolf, den Fuchs, die Wildkatze, das Stachelschwein, den Marder, das Eichhörnchen, den Steinmarder und das Wildschwein unter den Säugetieren. Unter den Vögeln sind der Adler, der Wanderfalke, der Mäusebussard, der Sperber, der Uhu, der Waldkauz und das Steinhuhn wichtig. In den Gewässern des Aniene und des Simbrivio leben Farioforellen, Barben und Fluákrebse. Auch gibt es viele seltene Amphibien- und Insektenarten.
Wohnen können Sie in Regionale Naturpark Monti Simbruini in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.


Latina und Umgebung

Ponza
Hotels Ponza
Albergo Diffuso La Palma
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Ponza
Albergo Diffuso La Palma
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Ponza
Albergo Diffuso La Palma

Roma und Umgebung

Rom
Hotels Rom
Hotel Colosseum
Hotel Miami
Hotel Tirreno
Hotel Villa delle Rose
Hotel Bruna
Hotel Otello
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Rom
B&B Best Place