Magliano Sabina

Hotels Magliano Sabina
- Restaurants - Service-Leistungen -

Die Geschichte von Magliano Sabina geht zurück auf das 7. Jh. v. Chr. und in die römische Epoche. Magliano Sabina wird zum ersten Mal in einem Dokument der Abtei Farfa aus dem 8. Jh. erwähnt. Es war im Besitz der Abtei und später freie Kommune der Orsini. Im Jahre 1311 erhielt Magliano Sabina den Schutz von Rom, um sich der Herrschaft Letzterer zu entziehen. Erst im Jahr 1495 wurde Magliano Sabina zur Stadt erhoben.
Die interessantesten Bauwerke sind der Palazzo Vescovile (Bischofspalast) und der Palazzo Civico (Stadtpalast), in welchem römische Zimelien und eine Terrakotta-Statue der Jungfrau mit Kind aufbewahrt werden; andere bewundernswerte Kirchen sind: die Kirche aus dem 19. Jh. der Wallfahrtskirche Santa Maria delle Grazie, gegründet im 13. Jh., in der ein Bild der Jungfrau aus dem 15. Jh. aufbewahrt wird und in der man die romanische Krypta bewundern kann, die reich ist an Fresken aus dem 15. Jh.; ein anderes bedeutendes Gotteshaus ist die Peterskirche aus dem 12. Jh.

Magliano Sabina Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Magliano Sabina Urlaub in Hotel

Hotels Sabina