Greccio

Hotels Greccio
- Restaurants - Service-Leistungen -


Die Ursprünge Greccios gehen auf das Mittelalter zurück. Das "Castrum", dessen heutiger Name sich von Grecce und später Grezze herleitet, wird seit dem 11. Jahrhundert zitiert. Greccio ist ein vielbesuchtes Ferienzentrum, mit einer Heilquelle (Fonte Lupetto) und einer gut funktionierenden touristischen Infrastruktur.
Die dem Erzengel Michael geweihte Pfarrkirche erhebt sich über einem malerischen Treppenaufgang. In Innern verdient in der Nähe des linken Altars ein Gemälde des16. Jahrhunderts Beachtung (Madonna auf dem Thron mit Putte und Heiligen). Vom Dorf aus kann man das majestätisch an eine Felswand gelehnte FRANZISKANERKLOSTER sehen, das 2km entfernt liegt. Der Überlieferung zufolge soll sich der Hl. Franziskus von 1209 an häufig auf dem Gipfel des Laceronenberges, oberhalb Greccios, aufgehalten haben, wo er sich zwischen zwei Steineichen eine Zuflucht geschaffen hatte. 1972 ist an der Stelle eine Erinnerungskapelle entstanden. Der Heilige gab in der Nähe des Tores von Greccio einem Jungen ein brennendes Holzscheit in die Hand und verkündete, dass er seinen Aufenhaltsort dort festlegen wolle, wo der Junge es hinwerfen würde. Da erhob sich dieser wundersam in die Lüfte, flog über das Tal und berührte mit dem Holzscheit die Felswand. An derselben Stelle wurde dann der erste Ort der Einkehr und später, zur Zeit des Hl. Bonaventura, das Kloster gegründet.
Die Strasse führt zu einer Lichtung, die von einer üppigen Eiche beherrscht wird. Von dort steigt man über eine bequeme Treppe zum Eingang des Klosters hinunter. Durch einen engen Korridor erreicht man die Kapelle der Hl. Lucia. Sie wurde in die Höhle hineingebaut, in der Weihnachten 1223 der Hl. Franziskus vor einer grossen Ansammlung von Gläubigen aus Greccio und den umliegenden Dörfern das göttliche Geheimnis der Geburt des Heilands erinnerte. Er richtete hier zum ersten Mal in der Geschichte eine geistliche Krippendarstellung ein. Von jener Nacht an war der Name Greccios inder ganzen Weltbekannt. Ein weiterer Beitrag zur Berühmtheit des Klosters war der Besuch Papst Johannes Pauls II. am 2. Januar 1983.


Greccio Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Greccio Urlaub in Hotel

Hotels Wallfahrtskapellen des Tales Valle Santa

Latina und Umgebung

Ponza
Hotels Ponza
Albergo Diffuso La Palma
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Ponza
Albergo Diffuso La Palma
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Ponza
Albergo Diffuso La Palma
Service-Leistungen Ponza
Noleggio Barche Paradise
Freizeit Ponza
Noleggio Barche Paradise

Roma und Umgebung

Rom
Hotels Rom
Hotel Colosseum
Hotel Miami
Hotel Tirreno
Hotel Villa delle Rose
Hotel Bruna
Hotel Otello
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Rom
B&B Best Place
Restaurants Rom
Ristorante Pietro al Pantheon
Ristorante QB
Ristorante Osteria Zi'Mberto