Velletri

Hotels Velletri
- Restaurants - Service-Leistungen -



In den Albaner Bergen gelegen, breitet sich in schöner Lage auf einem Ausläufer des Monte Artemisio aus. Wahrscheinlich wurde Velletri von den Volci gegründet und 338 v.Ch. zur römischen Stadt erklärt. Die in der Kaiserzeit florierende Stadt, wurde im 5. Jahrhundert von den Westgoten und Goten verwüstet, danach von den Byzantinern erobert und ging schließlich in Besitz der Kirche über. Im 13. Jahrhundert erlangt Velletri den Status der "Freien Stadt" und verliert diesen im darauf folgenden Jahrhundert wieder, aufgrund der römischen Unterdrückung. Im Umland findet man zahlreiche römische Villen. Eine Statue der Athene, heute im Louvre, und ein asiatischer Sarkophag mit Abbildungen des Herkules (im städtischen Museum) sind velletranische Kunstschätze.
Die Kathedrale stammt aus dem 4. Jahr., wurde jedoch des Öfteren verändert, das letzte Mal im 18. Jahr. In ihrem Inneren bewahrt sie einige Kunstwerke, unter diesen ein Ziborium aus dem 13. Jahr. Im Stadtzentrum erhebt sich der charakteristische Turm del Trivio (1353) in gotisch-romanischem Stil, mit Steinplatten In schwarz und weiß. Der imposante Palazzo del Comune, G. Della Porta (1573-90), ist nach der Zerstörung während des letzten Krieges wieder aufgebaut worden; in ihm hat das städtische Museum seinen Sitz, welches eine beachtliche Sammlung archäologischer Funde aufzuweisen hat.


Velletri Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Velletri Urlaub in Hotel

Rom
Hotels Rom
Hotel Colosseum
Hotel Miami
Hotel Tirreno
Hotel Villa delle Rose
Hotel Bruna
Hotel Otello
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Rom
B&B Best Place
Restaurants Rom
Ristorante Pietro al Pantheon
Ristorante QB
Ristorante Osteria Zi'Mberto




  B&B Il Campetto