Bagnoregio

Hotels Bagnoregio
- Restaurants - Service-Leistungen -


Ein unvergeßlicher Anblick und fotogen: Erbaut auf einem rötlich-gelben Tuffsteinplateau (ähnlich wie Orvieto oder Pitigliano), ragt Cività wie ein Adlerhorst aus einer von der Erosion zerklüfteten Vulkanlandschaft empor, eine in den Himmel verlagerte Insel. Wie im Mittelalter läßt sich der winzige Ort auch heute nur zu Fuß über eine auf hohen Pfeilern laufende, steile Brücke vom neueren Bagnorégio aus erreichen - die alte Brücke wurde im Zweiten Weltkrieg von den Deutschen zerstört. An den Rändern des verwinkelt gebauten Ortskerns öffnet sich ein ungeahnt bizarrer Blick über die Vulkanlandschaft bis hin zum Apennin. Wir laufen durch die Gäßchen - meist unbewohnte, verriegelte Häuser. Einige Römer haben sich in jüngster Zeit eine Wochenendbleibe restauriert, die Statistik verzeichnete 1997 für Cività gerade noch ein Dutzend Einwohner, die im Sommer von den Touristen beschäftigt werden: Ein betagter Signore betreibt einen Ansichtskarten- und Souvenirladen, ein anderer schenkt Wein aus in der Osteria. In der Basilika beeilt sich eine Signora mit aufgehaltener Hand, die Namen der Heiligen, die es hier zu sehen gibt, herunterzuleiern, eine andere führt uns durch das Piccolo Museo im linken Nebengebäude der Kirche. Museum - eher ein Kuriositäten-Kabinett, eine wild zusammengewürfelte, bescheidene Sammlung: Tonscherben, abgebrochene Henkel, verstaubte Haushaltsgegenstände, aber auch ein auf Pergament geschriebenes Liederblatt mit gregorianischen Gesängen aus dem 12. Jh. sowie ein gut erhaltenes Fresko der Madonna di S. Pantoleone (16. Jh.) aus der peruginischen Schule. Wer hinter der Kirche rechts hinuntergeht, findet eine alte Ölmühle nebst Presse und anderen Gerätschaften. Die Mühle stammt aus dem 16. Jh. und war noch bis 1960 in Betrieb, das Mühlrad ist aus dem Tuff der Umgebung gehauen.

Civita di Bagnoregio: Die zauberhafte, mittelalterliche Stadt ruht auf so weichem Tuffstein, dass bereits die Etrusker gegen die Erosion zu kämpfen hatten. Man betritt den Ort durch die Porta di S. Maria. In der Kirche S. Donato gibt es ein Holzkruzifix aus der Schule Donatellos (15. Jh.).


Bagnoregio Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Bagnoregio Urlaub in Hotel

Latina und Umgebung

Ponza
Hotels Ponza
Hotel Mari
Albergo Diffuso La Palma
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Ponza
Albergo Diffuso La Palma
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Ponza
Albergo Diffuso La Palma

Roma und Umgebung

Rom
Hotels Rom
Hotel Colosseum
Hotel Miami
Hotel Tirreno
Hotel Villa delle Rose
Hotel Bruna
Hotel Otello
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Rom
B&B Best Place
Restaurants Rom
Ristorante Pietro al Pantheon
Ristorante QB
Ristorante Osteria Zi'Mberto




  Agriturismo Il Meleto
  Portiglione Agriturismo