Golf von Tigullio

Hotels Golf von Tigullio
- Restaurants - Typische Produkte -
Die Küste - Der Golf von Tigullio ähnelt einem Amphitheater, das von den Ausläufern der Felsen sanft umarmt wird. Im Westen zieht sich der Berg von Portofino wie ein Vorschiff ins Meer, voll in seiner Schönheit, würdevoll, grünend, ein Naturschutzgebiet, voller Wunder, einzigartig auch wegen seiner geologischen Struktur: Nördlich ein Apenninenfels, altes Erbe der Meeresablagerung, südlich typische Felsen aus "Puddinga", einer Ablagerung von kleinen Steinen, die oft bildhauerartige Darstellungen ergeben, die teilweise aus der Meeresoberfläche hervortreten und im Kontrast zu den Meerestiefen stehen. Schon in Paraggi, einer kleinen Perle auf dem Weg zwischen Portofino und Santa Margherita, wird die Küste plötzlich niedriger, bildet eine große Bucht und begleitet auf ungefähr dreißig Kilometern eine der schönsten Landschaften Liguriens. Richtung Osten liegt als letztes Bollwerk die Landzunge Manara, die auf der einen Seite auf die Märchenbucht, deren Namen schon eine Versprechung ist, und auf der anderen Seite auf die Bucht von Riva Trigoso, vielleicht die alte, "Tigullia Intus" aus der römischen Zeit, schaut. Weiter wird die Küste höher, rauher.
Steinwände steil am Meer, Arenaria- Schichtplatten, die schräg aus dem Wasser herausragen und sich bis in das Grüne der Macchia ausdehnen. Hier spürt man schon so etwas wie eine Vorschau auf die Cinque Terre, mit ihren heimlichen Buchten, den kleinen engen Dörfern, die zwischen steilen Steinwänden eingezwängt liegen. Tigullio endet, bevor man in der Provinz La Spezia ankommt, mit dem letzten Teil des Sandstrandes von Moneglia, dem ersten Küstenort der Provinz Genua, vom Osten aus betrachtet. Von hier aus geht eine Straße, die einem unsichtbaren roten Faden zu folgen scheint, zurück, die es einem ermöglicht, die Schönheit des Golfs bis Portofino zu bewundern: es ist die Aurelia, jene Straße, die der römische Kaiser Augustus auf diesem Stück der ligurischen Küste bauen ließ und nur wenige Meter vom Meer entfernt entlang läuft.
Wohnen können Sie in Golf von Tigullio in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.