Camonicatal

Geschichte

Hotels Camonicatal
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Eine Geschichte die in der Prähistorie Beginnt
Die ersten Zeichen einer menschlichen Gegenwart im Camonicatal reichen auf zirka zehntausend Jahre zurück: die, in unserem Jahrhundert entdeckten 170.000 Felseinschnittstellen zeigen acht Jahrtausende der Geschichte des Stamms der Camuni vor dem römischen Reich auf.
Die Bezeugungen der romanischen Architecktur des XI. und XII. Jahrhunderts im Camonicatal sind zahlreich: beachtlich sind die Kirchen von S.Siro und S.Salvatore in Capo di Ponte. Pisogne rühmt sich mit wichtigen Fresken von Romanino in der Kirche der Madonna della Neve; in Montecchio, Fraktion von Boario Terme, die Kirche des Oratorium ist mit interessanten Fresken aus der Schule von Giovani Pietro von Cemmo ausgeschmückt.

Wohnen können Sie in Camonicatal in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.