Cantiano

Hotels Cantiano
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Auch in Cantiano zeigt sich das mittelalterliche Städtebild mit den Veränderungen der Renaissance. Steile Sträbchen führen zu den Hügeln mit den beiden Festungen Coimatrano und Cantiano hinauf, von denen aus man einen Ausblick auf die Landschaft hat und mit ein bibchen Phantasie die wiederaufgebauten Wachtürme mit der die beiden Orte verbindenden Mauer genieben kann. Im dunklen Schatten der Via Fiorucci zeichnet sich der Vorsprung der aus dem zweiten Jahrhundert stammenden Casa Corsi ab, bevor diese dort ans Licht treten kann wo nette Häuschen das runde Ufer des Burano säumen. Kunstwerke von Bedeutung befinden sich beschützt im Inneren der kirchlichen Gebäude S. Agostino, Collegiata, S. Ubaldo und S. Nicolo; über diese ragt die "Madonna von Cardellino" empor, die dem Perugino und seiner Schule zugeschrieben wird. Interessante überraschungen kann man auch bei einem Besuch des Palazzo Municipale erleben.