Fabriano

Hotels Fabriano
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Schon im 14. Jahrhundert wurden in den Papiermühlen von Fabriano pro Jahr 1 Million Blätter Papier geschöpft, und hier war es auch, wo das Wasserzeichen erfunden wurde. Noch heute wird das hier hergestellte Papier weltweit für Banknoten und hochwertiges Kunstdruckpapier verwendet. Die große Tradition der Papierherstellung ist der ganze Stolz der Stadt, und so hat man ihr ein eigenes Museum gewidmet, das Museo della Carta, welches im ehemaligen Kloster San Domenico im Süden der Stadt am Largo Fratelli Spacca untergebracht ist. Man kann dort auch Papier aus Fabriano kaufen. Die wild wuchernden Industrieanlagen in den Vorstädten verheißen nichts Gutes.
Lassen Sie sich nicht abschrecken, gehen Sie ins Zentrum auf die Hauptpiazza del Comune, und Sie haben das Gefühl, in einer Opernkulisse zu stehen, an einer Seite flankiert vom gotischen Palazzo del Podestá mit seinen schwalbenschwanzförmigen Zinnen, in der Bühnenmitte eine kleinere Ausgabe des berühmten Brunnens aus Perugia (Ende 13. Jh.). In Fabriano wurde Gentile da Fabriano geboren, Italiens größter Meister des internationalen gotischen Malstils des späten 14. Jahrhunderts.Sie müssen sich jedoch mit Werken seiner Nachfolger begnügen, der beste davon war noch Allegretto Nuzi. Seine Arbeiten sind in der Pinacoteca Comunale hinter der Hauptpiazza, an der winzigen Piazza Umberto I zu sehen und im direkt danebenliegenden Dom. Im Dom befinden sich auch schöne Fresken von Orazio Gentileschi, einem Nachfolger von Caravaggio, der sein späteres Leben als Hofmaler von Charles I von England verbrachte.

Fabriano Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Fabriano Urlaub in Hotel

Hotels Höhlen von Frasassi
Senigallia
Hotels Senigallia
Hotel Bel Sit
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Senigallia
Hotel Bel Sit