Langhe

Hotels Langhe
- Restaurants - Typische Produkte -
Die Langa ist auch für andere hervorragenden Weine wichtig: von derselben Rebe Nebbiolo produziert man auch den Barbaresco, den Nebbiolo d'Alba und den Roero. Andere Reben ergeben den Dolcetto mit seinen unterschiedlichen Facetten (Dolcetto d'Alba, Dolcetto di Diano d'Alba, Dolcetto aus den Langhe Monregalesi, Dolcetto di Dogliani), den Barbera d'Alba, den Moscato d'Asti oder den Asti Spumante. Läßt man den Wein beiseite, so bietet das Gebiet historische, landschaftliche und literarische Bezugspunkte, die in den Erzählungen berühmter Autoren wie Cesare Pavese, Beppe Fenoglio und Giovanni Arpino zusammen kommen. Um sie zu entdecken braucht es nur ein wenig Zeit und Neugier. Man kann auf Straßen wandern, die zu zusammengedrängten und suggestiven Dörfern wie Barolo führen, das vom Schloß dominiert wird, welches von 1325 bis 1864 der Familie Falletti gehörte, einer reichen Bankiersfamilie aus Asti. Das historische Gebäude liegt an der Seite der Kirche San donato aus dem 15. Jahrhundert. In dem Schloß lebte auch die Markgräfin Giulia Colbert di Maulévrier Ehefrau von Carlo Tancredi Falletti, und sehr wohltätig, besonders für bedürftige Mädchen. Sie gründete 1845 in Turin das erste Krankenhaus für Kinder in Italien. Aber es sind auch ihre önologischen Fähigkeiten bekannt, die der Produktion eines qualitativen Barolo neue Impulse geben konnten. Ein exzellenter Wein, der wie schon gesagt auch Anklang bei König Carlo Alberto gewinnen konnte, er entschied sich sogar dazu, Güter und Schlösser in dem Gebiet von Verduno, Rossi und Santa Vittoria zu erwerben, wo er selbst die geliebten Baroloflaschen produzierte. Das Schloß von Barolo war auch Ort besonderer Aufenthalte wie der von Silvio Pellico, dem die Bibliothek anvertraut wurde. Das Schloßvon Barolo ist außerdem Sitz der Enoteca Regionale del Barolo (Regionale Önothek des Barolo). Diese Enoteca ist seit über 20 Jahren ein Bezugspunkt für Touristen und alle Unternehmer, die daran interessiert sind, die önologischen Gegebenheiten der Langhe kennen zu lernen. Die Bürgermeister der Baroloweinberge haben eine intelligente Förderung zur Wahrung des Territoriums verfolgt und vor allem mit dem Ziel der anerkennung von Qualität, Kultur und Tradition. In dieser Gegend bringt die Liebe zum Wein und auch zum guten Essen Kultur hervor und stärkt die Beziehungen. Die Langhe sind eine äußerst naschafte Gelegenheit, um Leute zu treffen und kennen zu lernen, um auf den Spuren der Beschreibungen Paveses und Fenoglios umher zu streifen auf Entdeckungstour von Weinkellern und typischen Produkten, die manchmal im Begriff sind, auszusterben, und von historischen Bauten und Orten für einem Aufenthalt im Namen der Qualität und Gastlichkeit.
Wohnen können Sie in Langhe in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.