Lago Maggiore

Museen und Denkmäler

Hotels Lago Maggiore
- Restaurants - Typische Produkte -
Museen und Denkmäler

Da ist zunächst der Koloß von San Carlo Borromeo: Eine Bronzestatue von eben kolossaler Größe, die nach einem Entwurf von G.B. Crespi, genannt Cerano, 1697 auf dern Hugel oberhalb von Arona errichtet wurde.
Ihre Höhe betragt, inclusive Sockel, 33 Meter. Allein im Hohlraum des Kopfes haben bis zu sechs Personen Platz, und durch die Offnungen der Augen hat man einen guten Ausblick auf die umliegende Landschaft. Ferner das Museum des Regen- und Sonnenschirmes in Gignese, einem kleinen Städtchen am Fuße des Mottarone und Heimat der Schirmmacher schlechthin. Die Sammlung zeigt rare Sonnen-und Regenschirmexemplare aus allen Epochen sowie Herstellungs- und Reparaturwerkzeuge der Schirmmacher, die landläufig 'Iusciatt' genannt werden. Schließlich das Landschaftsmuseum im Palazzo Viani Dugnani (17.-18. Jh.) von Verbania Pallanza mit eigenen Abteilungen für die Malerei der zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts der ersten Halfte des 20. Jahrhunderts (Werke von Luigi Litta, Eugenio Gignous, Guido Boggiani, Achille Tominetti, Carlo Fornara, Mario Tozzi, Arnaldo Ferraguti und Daniele Ranzoni, für Plastik (Werke von Giuliano Branca und Arturo Martini) sowie einer Gipsothek, die Arbeiten aus Gips des Impressionisten Paolo Troubetzkoy zeigt.
Wohnen können Sie in Lago Maggiore in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Hütten, Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.