Alessandria

Hotels Alessandria
- Restaurants - Typische Produkte -


Das von dem gleichnamigen Papst im Jahre 1168 gegründete Alessandria gehörte zunächst der österreichischen Lombardei an und fiel im Jahre 1707 an den savoyischen Staat. Zwanzig Jahre nach dem Friedensvertrag bauten die Savoyer eine Festung als Zeichen ihrer militärischen Macht und politischen Oberhoheit. Für die neue Zitadelle in der Ebene ließ Vittorio Amedeo II die befestigte Vorstadt Borgoglio abreißen (ihre Kirchen gehörten dem verfeindeten Mailand) und beauftragte den Ingenieur Bertola mit ihrem Bau.
Im Jahre 1728 war die Zitadelle am anderen Ufer des Tanaro soweit, auch langen Belagerungen wie etwa der von 1745-1746 standzuhalten. Ihr schöner, aber massiger sternförmiger Grundriss mit den zurückweichenden Bastionen an den Ecken bot nur wenige Schwachstellen, schloss aber zugleich den Feind ein und verhinderte einen Fronalangriff. Im Verlauf des 2. Unabhängigkeitskrieges entdeckte Cavour ihren militärischen Wert und richtete im Jahre 1857 eine starke Garnison ein. Seit dieser Zeit dient die Zitadelle als militärischer Stützpunkt und ihre Innenräume sind auch heute noch völlig abgeschirmt.
Es fehlt natürlich auch nicht an einer großen Auswahl an Strukturen für die Unterkunft.

Alessandria Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Alessandria Urlaub in Hotel

Ovada
Bed and Breakfast - Zimmervermietung Ovada
B&B Cascina Galla
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser Ovada
B&B Cascina Galla