Asti

Palio

Hotels Asti
- Restaurants - Typische Produkte -
Das Rennen ist erstmals im Jahr 1275 belegt, die Einwohner Astis den Palio zum Hohn vor den Mauern der feindlichen Stadt Alba austrugen und hierbei die Weinpflanzungen zerstörten und verwüsteten. Dasheutige Stadtbild ist Zeuge einstiger Herrlichkeit. Die Türme und Häuser mit Wehranlagen, die mittelalterlichen Paläste und die charakteristischen Strassen der Altstadt bilden hierbei den faszinierenden Rahmen für die Veranstaltung des historischen Palio.
Zum Rennen, dem ein prächtiger Umzug mit über eintausendzweihundert Teilnehmern in mittelalterlicher Tracht vorangeht, treten insgesamt einundzwanzig Konkurrenten an, die in den vorausgehenden Wochen mit üppigen Abendessen, Beschwörungsriten und deftigen Scherzen gegenüber den gegnerischen Vierteln bis zur letzten Entscheidung, die auf der Rennbahn gefällt wird, versuchen, das Schicksal günstig zu stimmen. Nach aufwendigen Vorbereitungen, großer Spannung und auch viel Schweiß, wird nur ein einziger die karmesinrote Fahne mit dem Wappen der Stadt und dem Bild des heiligen Schutzpatrons ergreifen dürfen.
Schon in den vorausgehenden Tagen wird dem Gast mit zahlreichen Begleitund Vorbereitungsinitiativen viel Kurzweil geboten. Heirzu zählen der Palio der Fahnenträger, der Jahrmarkt, sowie die Probeläufe der offiziellen Reiter vor Ort. Wer die besondere Faszination der Stadt kennenlernen möchte, darf sich diese Gelegenheiten einfach nicht entgehen lassen.