Calamandrana

Hotels Calamandrana
- Restaurants - Typische Produkte -

Calamandrana ist ein Ort des Oberen Monferrato, liegt in einer Höhe von 151 m ü. d. M. Der antike Ortskern erstreckt sich auf einer Anhöhe auf der rechten Seite des Flusses Belbo, der neue Teil liegt dagegen in der Ebene. Die an Produktionsanlagen reiche Ebene ist die wirtschaftliche Stärke des Ortes, während für den hügeligen Teil Weinberge, Weiden, kleine Täler und vegetationsreiche Wälder, eine große Fauna und klare Wasserläufe kennzeichnend sind.
Das Gebiet der Gemeinde Calamandrana wurde in der Antike von Völkern keltischen Ursprungs bewohnt; nach dem Niedergang des Römischen Reiches wurde es für einen begrenzten Zeitraum zu einem Teil der Besitzungen des Marquisats Monferrato.
Als Zeugnisse der historischen Vergangenheit von Calamandrana finden wir das große Kastell, das hoch über den alten Ort und das Tal ragt und als einziges der sechs einst auf den Hügeln existierenden übergeblieben ist. Ein weiteres wichtiges künstlerisches Zeugnis stellt die in gotischem Stil gebaute Kirche San Giovanni della Conche dar, deren romanische Apsis auf das Jahr 1000 zurückgeht. Unter den berühmtesten Bürgern von Calamandrana sei an den Abt Giulio Cesare Cordara (1704-1785) erinnert; der historische Dichter und Philosoph hat das Kurzepos in Versen Il Fodero geschrieben, von dem sich wahrscheinlich Manzoni für seine Verlobten anregen hat lassen.

Calamandrana Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Calamandrana Urlaub in Hotel

Hotels Alto Monferrato di Asti
Hotels Monferrato
Hotels
Hotel Agorà




  La Corte Relais di campagna