Montafia

Hotels Montafia
- Restaurants - Shopping - Typische Produkte -

Die genauen Ursprünge des Ortes sind nicht sicher, doch der Überlieferung zufolge wurde Montafia von einem gewissen Alfia dei Variselli gegründet. Lange Zeit verliefen die historischen Geschicke von Montafia und dem Ort Bagnasco getrennt, erst in der modernen Zeit wurden sie eine einzige Gemeinde. Wirtschaftlich unterscheidet sich Montafia nicht von den anderen Gemeinden des Gebietes um Asti: es werden hauptsächlich Getreide und Wein angebaut.
Das Ortszentrum von Montafia wird noch heute von der Befestigungsanlage beherrscht, auf der das mittelalterliche Kastelle entstand. Unter den wichtigsten Gebäuden: die im Friedhofsgebiet befindliche Kirche San Martino, eine der ältesten Strukturen des gesamten Gebietes von Asti, und die Pfarrkirche San Dionigi, welche 1986 mit der Pfarrei San Giorgio vereint wurde.

Montafia Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Montafia Urlaub in Hotel

Hotels Basso Monferrato di Asti
Hotels Monferrato