Fossano

Hotels Fossano
- Restaurants - Typische Produkte -

Fossano befindet sich im Herz der Terre ducali, wo sich die Schlösser szenisch zwischen den weichen Hügeln am Fuß der Alpen aufreihen. Während des Mittelalters im Zentrum einer weitläufigen landwirtschaftlichen Region gegründet, wurde Fossanao bald zum Knotenpunkt von Verkehr und Handel. Ihre Glanzzeit erlebte sie zwischen dem 17. und dem 18. Jh. In dieser Periode wurde die Stadt durch großartige Barockbauten verschönert, wie den Palazzo del Comandante (18. Jh., heute der Sitz einer Bank) und die Kirchen Ss. Trinità (1730–1738) und S. Filippo Neri (18. Jh), die auf einem älteren Gebäude errichtet wurde. Doch das wichtigste Denkmal in Fossano ist das Kastell der Principi d'Acaja, das ursprünglich ein einfacher quadratischer und von Zinnen bekrönter Bau war, den an den Ecken vier vorgesetzte Türme einschlossen.
Im 15. Jh. wurde das Kastell in eine herrschaftliche Residenz verwandelt. Die Savoyer erweiterten die Anlage um das Prinzengemach, den Salon, die Kapelle und den Innenhof. Die Fresken, die die Säle des Palastes schmücken, wurden von Carlo Emanuele I. von Savoyen bei C. Caracca am Ende des 16. Jhs. in Auftrag gegeben. Erst im 17. und 18. Jahrhundert, nun den Savoia gehörend, erlebte Fossano seine Blütezeit und das Stadtbild fing an, seine heutigen Konturen anzunehmen; viele barocke Villen und öffentliche Einrichtungen wurden gebaut.

Fossano Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Fossano Urlaub in Hotel