Pinerolo

Hotels Pinerolo
- Restaurants - Typische Produkte -
Wenn aber die Atmosphäre der Provinzstadt an eine hohe Lebensqualität denken lässt, ist dabei doch kein ruhig und selig verschlafenes Dasein gemeint. Das Städtchen ist kulturell sehr lebendig: Es bietet eine Konzert- und Theatersaison auf hohem Niveau und verfügt über hervorragende kulturelle Zentren. So zum Beispiel das Studienzentrum und Museum für frühgeschichtliche Kunst, das dank seiner wissenschaftlichen Erkenntnisse bei der Untersuchung der lokalen Felsfunde vom Internationalen Verband für Felsbildforschung (IFRAO) als Repräsentanz bei der Generaldirektion der Unesco in Paris benannt wurde. Ein anderes Aushängeschild ist das einzige italienische Heeresmuseum außerhalb Roms, das berühmte Nationale Kavalleriemuseum, das auch im Ausland bekannt ist.
Pinerolo bietet aber auch Gaumenfreuden, die mit seinem Terroir, der Landwirtschaft und der Erfindungskraft seiner Einwohner verbunden sind. Um nur ein Beispiel zu nennen: der Panettone Galup (von 'il goloso', der Köstliche), eine Leckerei, die hier erfunden wurde und inzwischen die Lokalgrenzen weit überschritten hat.
Wer sich nicht mit dem Schauen und Spazieren zufrieden gibt, sondern konkret experimentieren, mit Händen greifen will, kann die Möglichkeit nutzen, ein Wochenende wie ein König in den Schlössern des Pinerolese zu verleben. Diese historischen Residenzen können in Führungen besichtigt werden, aber wer möchte, kann dort auch dinieren und sogar übernachten: Neben dem Castello di Pinerolo bieten auch die Burgschlösser in Osasco, Macello, Piossasco, Miradolo, Buriasco, Costa di Cumiana und Villa il Torrione diese Chance.

by Montagnedoc