Val Grande

Hotels Val Grande
- Restaurants - Typische Produkte -

Der Reichtum der Natur - Was Touristen hier anzieht, ist der Reichtum der Vegetation und die Vielfältigkeit der Blumen- und Pflanzenarten. Im unteren Teil des Tals befinden sich Laubbaumwälder und Kastanienbäume. Im oberen Teil das Tals befinden sich am meisten Buchenwälder, aber auch Nadelwälder, ins besondere Fichten und Weißtannen und noch Lärchen. Höher werden Wälder durch Sträuche ersetzt. Unter den botanischen Arten stellen alpine Akeleien und Tulpen die wichtigsten dar.
Die fauna - Unter Säugtieren gibt es im Park Huftiere, Gemsen, Hirsche und Rehe. Fuchse, Dachse, Marder, Steinmarder, Igel, Siebenschläfer und Eichhörnchen leben auch im Park. Der Park ist auch reich an Vogelarten, wie Wasseramsel und Goldadler. Die Forelle findet hier ihr ideales Habitat, weil die Gewässer sehr rein sind. Amphibien spielen auch eine gewisse Rolle sowie Reptilien.
Wohnen können Sie in Val Grande, in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Hütten, Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.