Ostuni

Hotels Ostuni
- Restaurants - Typische Produkte -



Von den Erhebungen der südlichen Murgia blickt das von Licht und Kalk weiße Ostuni auf die Adria und bietet sich dabei dem Besucher in seiner ganzen hellen Schönheit an. Der Ort liegt am Rande des Tals Valle d'Itria und bewahrt die zurückhaltende Sprödigkeit der in diesem Landstreifen gelegenen kleinen Orte gemeinsam mit der Fröhlichkeit und der Lebhaftigkeit der Orte, die am Meer liegen, von dem es übrigens gerade mal sechs Kilometer entfernt ist. Eine Landschaft mit tausend Eindrücken, die von der Präsenz der im Überfluss auf den Ebenen und auf den Felssteilhängen verstreuten Olivenbäume gekennzeichnet wird. Eine Stadt, die reich ist an historischen Schichtungen und, in zeitlicher Reihenfolge, messapisch und römisch war; sie hat die Herrschaft der Langobarden, der Byzantiner, der Normannen, der Hohenstaufen, der Anjous und der Aragonier, die Tyrannei der spanischen Familie Zevallos, die Regierung der Bourbonen und die libertäre Spannung des Risorgimento erfahren.
Der alte kleine, inmitten des schneeweißen Kalkgusses liegende Ort bezaubert und fasziniert mit vielfältigen Lockungen. Durch den Ort gehend kann man den Spuren der Zeit und der zivilen und religiösen Geschichte der Menschen, die an diesem Ort gelebt haben, folgen und sie begreifen oder man kann sich einfach nur in dem unentwirrbaren Labyrinth der weißen Sträßchen verlieren und sich, das Gewicht der Geschichte vergessend, in jene träumerische Atmosphäre tauchen, in der die Stimmen einer einfachen und herzlichen Menschheit widerhallen. Der in dem alten Mauerring eingeschlossene und befestigte alte Stadtkern verbreitert sich da und dort in luftigen Terrassen; fast Balkone im Raum, um ein zauberhaftes Panorama zu entdecken; und der Hügel fällt in Fluchten von Gemüsegärten und silbernen Olivenhainen ab in Richtung eines klaren, azurblauen Meeres. Der Küstenstrich von Ostuni ist eine zwanzig Kilometer lange, vielgestaltige Küste, die von der typischen mediterranen Macchia gesäumt wird und mit Urlaubsansiedelungen und diversifizierten Ausrüstungen für den Fremdenverkehr ausgestattet ist.
Ein angenehmer Kontrast zu den lebhaften Farben des Küstenstreifens von Ostuni sind die sanfteren Töne und die lyrische Ruhe des Landes, das "la selva" genannt wird und das Reich der mythischen "Trulli", Symbol und Emblem der Bauernkultur, ist. Ostuni ist jedoch nicht nur das und wenn sich der Reisende einem "klassischen" Führer anvertraut, kann es sein, dass er des Vergnügens beraubt wird, diesen Landstrich Schritt für Schritt in seinen landschaftlichen Werten und in seinem reichen historischen, künstlerischen, folkloristischen und menschlichen Schatz zu entdecken.
Die Küstenstriche (Marine): Pilone - Rosa Marine - Monticelli - Villanova - Costa Merlata - Torre Pozzella

Ostuni Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Ostuni Urlaub in Hotel

Hotels Valle d'Itria
Hotels Murge