Capo Coda Cavallo

Hotels Capo Coda Cavallo
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -



Er liegt an der Nordostküste Sardiniens und beinhaltet die Gemeinden Olbia, Loiri, San Paolo und St.Teodoro. Hier treffen wir auf zwei Inseln mit felsigen Küsten: Die Insel Molara und die Klippe des Molarotto. An der Südostseite der Tavolara erreichen die Klippen eine Höhe von bis zu 100 Metern. Die gesamte Zone zeichnet sich durch einen starken Hydrodynamismus aus, und die einzige Alge, die ausreichende Teppiche auf den vertikalen Felsen formen kann, ist die Halimeda tuna. Das gesamte Gebiet repräsentiert in hervorragender Weise die spektakulären Küsten Sardiniens, und das kristallklare Wasser ist ein echtes Paradies für die Liebhaber des Unterwassertauchens. Die Grenzen des Parks sind Capo Ceraso und Punta Isuledda. Die Insel Tavolara, die von den Römern aus Ehrerbietung gegen den Gott des Handels und der Seefahrer "Hermaea" genannt wurde, erhebt sich mit ihrem weißen Kalkgestein in der Sonne majestätisch aus dem Wasser mit ihren im Laufe der Zeit ausgehauenen Kliffen, ihrem natürlichen Kalkbogen, der "Grotta del Papa" (Grotte des Papstes), die einst der Zufluchtsort für eine bestimmte Robbenart war und der "Punta del Papa" , einem einzigartigen und imposanten Monolithen steil über dem Meer. Sie stellt eine fast rechteckige Basis dar, deren Eckpunkte "Punta Timone", "Punta del Papa", "Punta La Mandria" und "Coda di Terra" sind.

Sehr schön ist die nah gelegene Insel Molara, die die geologische und ambientale Kontinuität der nahen Küste von Coda Cavallo darstellt. Sie besteht aus rosa Granit von mittlerer Körnung, die sich in grau-rosa biotische Granite versenken, welche dem Granitpluton der Gallura angehören, der sich durch eine bestimmte Form der Orogenese in das obere Paläozoikum emporgehoben hat. Anders die Insel Tavolara, von rundlicher Form, mit ihren hohen und felsigen Küsten im östlichen Teil ("Punta Levante" und "Punta di Scirocco") und gangbarer mit einigen Stränden und Buchten aufgrund der Küstenunterbrechungen auf der nordwestlichen Seite ("Cala Spagnola" und "Cala Chiesa").

Molarotto ist eine mittelgroße Insel, die sich fünf Meilen von der äußersten Spitze der Tavolara entfernt befindet. Ihre Oberfläche beträgt mehr als 20.000 Quadratmeter mit einem Gipfel von 54 Metern. Die Küstenumgebung ist aus großen Granitblöcken geformt, auf denen Seevögel wohnen.


Olbia
Hotels Olbia
Geovillage Hotel
San Teodoro
Hotels San Teodoro
Hotel Bungalow Club Village
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser San Teodoro
L'Arcobaleno Residence
Residence Sa Pedra Rosa
Stella Marina Residence
Le Canne Centro Residenziale
Campingplätze - Feriendörfer San Teodoro
Hotel Bungalow Club Village