Die "terrassierten" Tische, die auf den darunter liegenden Strand, aber auch auf den nahen Leuchtturm Faro di Strombolicchio blicken, bieten überaus reizvolle Augenblicke. Vor allem, da sich das Licht der vielen Kerzen perfekt mit jenem hellen Lichtbündel zu vereinen weiß, das abwechselnd an- und ausgehend den gesamten Horizont umarmt...
Küchenchef Stefano Oliva schaut jedoch sicher nicht untätig zu und bietet u.a. an: Miesmuscheln-Sauté, Spaghetti alla strombolana mit Fenchel und Degen- und Schwertfischröllchen, die Leuten, die gefallen schmecken.