Äolischen Inseln

Ein Bogen aus Feuer

Hotels Äolischen Inseln
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Ein Bogen aus Feuer - Die Wissenschaft bezeichnet den Archipel als einen "vulkanischen Bogen der äolischen Inseln" und führt den Urzustand der Inseln auf eine "Abdrift vom Festland" oder auf "tektonische Erdschollen" zurück. Danach nähert sich die Erdscholle des afrikanischen Festlandes immer mehr europäischem Gebiet, es kommt zu unterirdischen Verschiebungen und zu einer sesmischen Zone mit Brüchen der Lithosphäre und somit zum Auswurf der Magma aus der Erdkruste. Der äolische Bogen erstreckt sich über ein Gebiet von ca. 140 km, das unstabile Bruchgebiet, hervorgerufen durch die afrikanisch-europäischen Verschiebungen, ist noch viel grösser, es schliesst Sizilien, die Regionen Kalabrien, Kampagna mit ein, sowie Griechenland und die Agäischen Inseln. Das Gebiet der sieben liparischen Inseln zieht sich insgesamt über 1600 qkm hin, entstanden durch eine grosse, abyssale Ebene im Tyrrhenischen Meer, mit einer Tiefe bis zu 3600 Metern; durch Lava-Ausstoss formten sich aus dieser Eben nicht nur die liparischen Inseln und Ustica, sondern auch Vulkane im Meer benannt Magnaghi, Vavilov, Marsili, Palinuro und zwei weitere ohne Namen. Die jetzige Form der liparischen Inseln ist das Ergebnis einer Vulkantätigkeit, die einen Zeitraum von 360.000 Jahre umschliesst, die ältesten Inseln sind Panarea, Filicudi, Strombolicchio während die jümgste Insel Stromboli ist, der jüngste Vulkan dagegen ist Vulcanello.
Wohnen können Sie in Äolischen Inseln, in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.