Äolischen Inseln

Thermalschlamm und Thermalwasser

Hotels Äolischen Inseln
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Thermalschlamm und Thermalwasser

Die Äolische Inselgruppe stellt eine grosse Attraktion dar, nicht allein infolge der Verschiedenheit ihrer Naturschönheiten, sondern auch wegen ihrer Thermalquellen, die eine hohe Heilwirkung haben. Diese nachvulkanische Erscheinung ist auf der Insel Vulcano, auf Lipari und auf Panerea zu finden. Nur auf Lipari ist eine Thermal-Badeanstalt (S. Calogero) vorhanden, die sich heute im Wiederaufbau befindet.
Vulcano würde eine nach modernen Gesichtspunkten eingerichtete Badeanstalt verdienen, jedoch eine, die die Umwelt nicht verunstaltet.
Die bisher mit althergebrachten Methoden nutzbar gemachten Wasser und Moorb„der haben stets hervorragende Heilwirkungen bewiesen. Die Wasser-und Moorbäder auf Vulcano sind nicht allein gegen Gelenkleiden, sondern auch gegen Nervenleiden, Venenleiden und Entzündungen, Krampfadern, gegen Leiden der weiblichen Geschlechtsorgane und gegen Hautkrankheiten sehr wirksam.
Da es sich auf der Insel Vulcano um Natur-Moorbäder vulkanischer Herkunft und mit hohem Gehalt an Radon sowie um Thermalwasser handelt, kann die Auswahl eines Aufenthaltes nach dem Gesichtspunkt der Heilwirkung als einzigartig angesprochen werden. Die bereits zur römischen Kaiserzeit berühmten Thermalquellen von S. Calogero wurden, wie wir durch Diodorus Siculus erfahren, in allen Epochen gepriesen. Pyrrhus, Chirone, Strazzulla, Mercalli und andere mehr haben sich in ihren Schriften damit befaßt, und sie sind sich alle darin einig, sie als die besten in ganz Italien hinzustellen.
Es handelt sich um Quellen mit Natrium-Schwefel- Bicarbonat und Sodagehalt (60° C). Ausserdem sind diese Quellen durch berühmte Vertreter der ärztlichen Wissenschaft verschrieben und gepriesen worden, wie z.B. durch Cardarelli, Tomaselli, Paolucci und d'Arrigo. Der beste Beweis für die ausserordentliche Güte wird alle Jahre durch die prompte Heilung unzähliger Kranken geliefert, die sich an andere Heilbäder gewandt hatten, bevor sie das Äolische Quellwasser versucht haben.
Wohnen können Sie in Äolischen Inseln, in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.