Äolischen Inseln

Witterungsverhältnisse

Hotels Äolischen Inseln
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Witterungsverhältnisse

Das Klima der Äolischen Inselgruppe ist wegen des Niederschlagsmangels, der im Winter milden und im Sommer nicht zu hohen Temperatur beträchtlich trocken. Die Temperaturschwankungen erreichen niemals nennenswerte Werte. Die Mitteltemperatur schwankt zwi- schen den 13° C der Winterzeit (Januar) zu 20° C des Frühjahres (Mai), 27° C im Sommer (Juli) und 21° C des Herbstes (Oktober). Die Jahres-Mitteltemperatur schwankt zwischen 20° und 16° C.
Die Niederschläge sind nicht reichlich (von 500 bis 600 mm jährlich), aufgeteilt auf 50 bis 100 Regentage, mit einem Höhepunkt im Winter.
Juli ist der Monat mit der Mindestzahl der Regentage (0,7), am häufigsten sind dagegen die Regentage im Januar (11,2), Dezember (11,1), November (9,2) und Februar (9,1).
Die jährliche durchschnittliche relative Feuchtigkeit ist 71%; deren Kleinstwerte (69%) kommen im August und deren Höchstwerte (73%) im Mai vor.
Die im Jahresdurchschnitt vorherrschenden Winde sind die nordwestlichen ("Maestrale") und die südöstlichen ("Scirocco").
Der Himmel ist heiter für 70% der Sommertage, 25% der Wintertage, 35% der Frühlingstage und 50% der Herbsttage.
Wohnen können Sie in Äolischen Inseln, in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.