Lampedusa

Flora

Hotels Lampedusa
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Bereits seit dem Jahre 1966 bemüht sich das Forstamt von Lampedusa durch das Aufforsten von Bäumen und Sträuchern einen etwaigen Waldbestand wieder herzustellen. Es wurden zuerst Akazienbäume gepflanzt, die zum Windschutz der Pinien (Pinus halepensis) dienen, danach pflanzte man als Unterholz Sträucher, Lentiscus, Spargel etc. Auch Erdbeerbäume wurden wieder gepflanzt, die schon in früheren Zeiten das "Tal" (Valle Imbriacola) bedeckten und deren Früchte (corbezzolo), so will es die Sage, direkt in die Arme des Schlemmergottes "Bacco" führten.
Durch diese Pflanzungen konnte man zwischenzeitlich diskrete Resultate erzielen; den Erdboden verbessern - unter Berücksichtigung, des eigenartigen Klimas und dem Mangel an Humus. Diese wunderbare Landschaft verbirgt noch ein kostbares Geheimnis; nämlich nur auf Lampedusa findet man heute noch das seltene Gewächs "Coralluma europea".
Hier empfängt Sie zusammen mit der Gastlichkeit und der zuvorkommenden Höflichkeit eine große Auswahl an Strukturen für die Unterbringung.