Fonte de' Medici ist eine kleine Siedlung aus dem 15. Jh. im Herzen des Chianti Classico. Umgeben von Weinbergen der Familie Antinori werden hier einige ihrer bekanntesten Weine produziert: Tignanello und Solaia. Seinen Namen verdankt es einem kleinen Brunnen, an dem sich die Pilger auf ihrem Weg von Florenz nach Rom erfrischten. Die nahe gelegene Badia di Passignano, ein derzeit sehr mächtiges Kloster des Vallombrosa Ordens, bezeugt, wie bedeutend dieses Gebiet damals war. Seine Nähe zu Florenz und Siena, die Schönheit des Chianti, die gastronomische Vielfalt sowie die Sorgfalt in Bezug auf Einrichtung und Gastlichkeit machen Fonte de' Medici zu einem wirklich außergewöhnlichen Erlebnis.
Fonte de' Medici besteht aus zwei getrennten Siedlungen. In Santa Maria a Macerata, einem typischen Örtchen des Chianti, befinden sich die Rezeption und gemeinschaftliche Einrichtungen wie: Swimmingpool, Trattoria della Fonte, Versammlungsräume, Wellness Bereich, Tennis und einige Wohnungen. Fährt man weiter die Schotterstrasse inmitten der Weinberge entlang kommt man auf das Gut Tignanello auf dem gegenüberliegenden Hügel, mit weiteren wunderschönen Appartments und einem zweiten Pool inmitten von Grün und Ruhe.
In der Trattoria werden in gemütlicher, informeller Atmosphäre zahlreiche Gerichte aus der toskanischen Küche angeboten; die einfachen Gerichte rufen in ihrem Geschmack alte Traditionen wach. Crostini und toskanische Salami, frische Nudelgerichte, gegrilltes oder in Chianti gedünstetes Fleisch Fiorentina Rinderrasse, Schafskäsesorten aus der Gegend, kombiniert mit einer breit gefächerten Auswahl an Antinori Weinen. Man kann aus der Speisekarte auswählen oder auch ein Menü zum Festpreis bekommen.