Florenz

Geschichtliche Hinweise

Hotels Florenz
- Restaurants - Shopping - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Die Straße endet am Arno, wo die im Krieg zerstörte Brücke Ponte a S.Trinita an der gleichen Stelle getreu wideraufgebaut wurde. Weitere Gebäude von großer bedeutung sind der in Domnahe an der Via Cavour gelegene Palazzo Medici-Riccardi, der Palazzo Rucellai unweit der Via Tornabuoni, ein Bau von Alberti; der hinter dem Palazzo Vecchio gelegene mittelalterliche Bargello, in dem gegenwärtig das Nationalmuseum (mit Werken von Donatello und Michelangelo) untergebracht ist. Zu den berühmtesten Kirchen gehören; San Lorenzo und Santo Spirito, zwei meisterwerke von Brunelleschi; neben San Lorenzo die nach Plänen Michelangelos erbaute Biblioteca Laurenziana, in der einige der bedeutendsten Kodizes und Handschriften der Welt aufbewahrt werden, und die Neue Sakristei mit den weltberühmten Grabskulpturen von Michelangelo; Santa Maria Novella mit einer prächtigen Fassade, deiren unterer Abschnitt in romanisch-gotischem Stil und oberer Teil im 15.Jahrhundert von Alberti verwirklicht wurde; Santissimi Apostoli, Santa Trinita, die Carmine-Kirche mit Fresken Von Masaccio; Santa Croce mit Werken von Giotto, Donatello, Benedetto da Maiano usw., ein Pantheon illustre Männer Italiens (im Kreuzgang die Pazzi-Kapelle, ein weiteres Hauptwerk von Brunelleschi); Santissima Annunziata mit einem von den Florentinern vielverehrten Madonnenbild; San Salvatore al Monte ein Bau von Cronaca in der Nähe des Piazzale Michelangelo; ein wenig höher, auf dem gleichen Hügel, San Miniato al Monte, eine herrliche romanische Basilika aus dem 11. Jahrhundert.
Zum Glanz der Stadt Florenz tragen auch der herzliche Empfang und die Fähigkeit bei, die Besucher gut unterzubringen; es besteht die Möglichkeit, unter verschiedenen.