Portoferraio

Hotels Portoferraio
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Festung der Medici - Mit dem Bau der Festung der Medici wurde im April 1548 auf Wunsch von Cosimo I., Großherzog der Toskana und mit Erlaubnis durch Karl V., König von Spanien, begonnen, Schutzherr des Fürstentums Piombino, von dem die Insel Elba ein Teil war. Zweck der Initiative von Cosimo war die Ausweitung des reichen und blühenden Herzogtums der Toskana, Schutz der Handelswege im Tyrrenischen Meer und Erhöhung seines Ansehens in Europa. Das von den Architekten Bellucci und Camerini entworfene Befestigungssystem umfaßt zwei Verteidigungszonen: die "Linguella" und die "Fronte di Attacco" an den zwei äußersten Punkten der Bucht von Portoferraio. Die Verbindung entstand durch eine Reihe von Bastionen und überdachte Laufgräben, die im Norden mit dem Forte Stella und Forte Falcone abschließen, die wichtigsten Punkte der Anlage. Der im Laufe der letzten Renovierungsarbeiten 1994 vervollständigte Rundgang windet sich durch die "Fronte di Attacco", eine Reihe von Bastionen über eine Länge von ca. 500 m und endet im Westen bei Cosmopoli, der Stadt Cosimos. Ein imposanter architektonischer Komplex, majestätisch und rationell und so sicher, daß der gefürchtete türkische Pirat Dracut, der Elba im Auftrag der Franzosen 1553 mit zahlreichen Schiffen erreichte, nach einer sorgfältigen Untersuchung der Anlage diese für uneinnehmbar hielt und seinen Angriffsversuch abbrach.


Portoferraio Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Portoferraio Urlaub in Hotel

Hotels Die Etruskerküste Weinstraße und Ölstraße
Hotels Insel Elba und der Archipel
Hotels Inseln Elba
Hotels Nationalpark des Toskanischen Archipels