Rio Marina

Hotels Rio Marina
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Rio Marina sich erst jüngst entwickelt, auch wenn es schon immer als Lageplatz und Schiffsverladestelle der, von den benachbaten Minen gewonnenen Mineralien existierte. Beweise antiker Bevölkerungen, die sich in diese Zone eigens wegen der dort anzufingenden Metalle angesiedelt haben sind in einer Grotte in der Lokalitaet San Giuseppe gefunden worden. Hier wurde ein Gräberfeld, das zur Kultur von Rinaldone gehörte, zurückreichend ins Jahr 2000 v. Chr., entdeckt.
Derzeit sind die Minen von Rio Marina geschloßen und die Turistikindustrie ist die bedeutenste wirtschaftliche Hilfsquelle geworden. In Rio legen die Fährschiffe, die den östlichen Hang der Insel mit Piombino verbinden, an. Genau am Hafen ist der Verteidigungs- und Sichtungsturm sichtbar, gebaut von Giacomo V Appiano 1534. Zu besuchen in der Ortschaft ist ohne Zweifel das Museum elbanischer Mineralien mit wunderschönen Musterstücken aus den nahen Minen, aber auch aus dem Rest der Insel. Um Rio herum sind die Panoramastrasse von Porticciolo, die Bucht von Ortano, die cine starke turistische Entwicklung gehabt hat, und die Minen, die beute teilweise dem Publikum geöffnet sind, zu empfehlen.
In der Gemeinde von Rio Marina befindet sich die bewohnte Örtlichkeit Cavo, erreichbar sowie mit einer Küstenstrasse als auch mit der Inlandstrasse, der Parata. In der Nähe von Cavo sind zahlreiche Überreste von etruskischen Öfen und die Ruinen einer römischen Villa aus dem 1. Jh. n. Chr. gefunden worden.
Hafen

Rio Marina Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Rio Marina Urlaub in Hotel

Hotels Die Etruskerküste Weinstraße und Ölstraße
Hotels Insel Elba und der Archipel
Hotels Inseln Elba
Hotels Nationalpark des Toskanischen Archipels
Hotels Toskana Weinstraße