Villa Bengodi wurde Ende des 19. Jh. auf dem Gipfel eines üppig grünen Hügels hinter dem Meer gebaut und ist ein typischer herrschaftlicher Bauernhof. Die Gebäude haben sowohl die ursprüngliche Struktur, bestehend aus einem zentralen Körper, zwei Seitenflügeln und einigen Nebengebäuden, als auch seine besonderen Vorzüge bewahrt, wie die herrliche Lage hinter dem Vorgebirge von Talamonaccio, in der Mitte des Golfs von Talamone, und den ebenso schönen Garten.
Unvergleichlich schön sind die Aussichten aufs Meer, denn von einem Großteil des Besitzes genießt man einen herrlichen Blick auf das Vorgebirge des Monte Argentario, die Seite von Porto Santo Stefano, die Insel Giglio, die Insel Montecristo und die kleinen Inseln delle Formiche (Ameisen), der an klaren Tagen in der Ferne Richtung Norden bis nach Elba und sogar Korsika reicht; besonders gut sieht man natürlich das nahe Talamone, das Kastell, den Leuchtturm und den Touristenhafen.
Der Blick auf das Meer und den Garten gestalten den Aufenthalt der Gäste in der Villa Bengodi besonders angenehm, die Farben der einmalig schönen Sonnenuntergänge werden ihnen unvergesslich bleiben. Der große Garten mit Blick auf und Abstieg zum Meer, wo die Gäste ausgerüstete gemütliche Eckchen zum Ausruhen und Bereiche für das Mittagessen finden. Das Haus ist ausgestattet mit Spülmaschine, Elektroherd, TV, Waschmaschine, Bügeleisen und Haartrockner.