Mugello

Hotels Mugello
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
LAGO DI BILANCINO (Bilancino-See) Vor mehr als 10 Millionen Jahren bildeten komprimierende Schübe ein großes Becken, das die Wasserläufe, die keinen Abfluss mehr hatten, bald in einen See verwandelten. Der Talkessel erstreckte sich auf circa 300 km², von den Monti della Calvana bis hin zu den Balze di Vicchio. Man kann sich leicht die damalige Landschaft des Mugello vorstellen: zuweilen ähnelt die dichte, unten im Becken verweilende Nebeldecke auf beeindruckende Weise jener flüssigen Oberfläche. Die später von den Bächen mitgebrachten Sedimente bewirkten das Ende des Sees und hinterließen eine flache und fruchtbare Talsohle. Heute beherbergt das große Tal erneut eine große Wasserfläche: die künstliche Überschwemmung von Bilancino, die genau einen der Bereiche belegt, in die das alte Becken geteilt war. Der Bilancino-See enthält 69 Millionen Kubikmeter Wasser, mit einer Tiefe von maximal 31 Metern und einer Oberfläche des Wasserspiegels von insgesamt 5 km². Er wurde gebaut, um die Hochwasser des Arno zu regeln und liegt nur wenige Minuten von der Autobahnzahlstelle Barberino di Mugello entfernt. Der See gestattet die Ausübung von Sportarten, die für dieses Gebiet neu sind, wie Kanusport, Segeln und Windsurfen.

Wohnen können Sie in Mugello, in Hotels, Agritourismusbetrieben (Ferien auf dem Bauernhof), Residence (Ferienwohnanlagen), Bed & Breakfast, Zimmervermietungen, Ferienwohnungen/-häusern, Campingplätzen und Feriendörfen.