Guardistallo

Hotels Guardistallo
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -

Guardistallo, im Mittelalter mit dem lateinischen Namen Stallum Gualdi bekannt, im hügeligen Hinterland der Etruskischen Riviera, an dem die Flüsse Sterza und Cecina zusammenfließen. Der Ort langobardischer Herkunft, wie sein Name bezeugt, war in der Macht der Della Gherardesca, die ihn dem Bischof von Volterra schenkten. Das Territorium ist großteils mit Wäldern bewachsen, es gibt nur wenig Weidegründe und die wichtigsten Aktivitäten sind mit dem Wein- und Olivenanbau verbunden.
Guardistallo ist ein antiker mittelalterlicher Ort, der fast unverändert geblieben ist und mitten im Grünen liegt, von wo aus man einen wunderschönen Ausblick auf das Thyrrenische Meer und die Inseln des Toskanischen Archipels hat. Im Ort sind alle wichtigen Geschäfte vorhanden. Zum Meer bei Cecina Mare 12 km, bis Marina di Bibbona 15 km.
Gute Ausflugsmöglichkeiten nach sehenswerten Orten wie z.B. ins 30 km östlich liegende Volterra, San Gimignano (60 km), Siena (80 km), Pisa (60 km), Lucca (70 km), Florenz (120 km), Populonia und die Insel Elba (60 km).

Guardistallo Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Guardistallo Urlaub in Hotel

Hotels Cecinatal
Hotels Die Etruskerküste Weinstraße und Ölstraße
Hotels Toskana Weinstraße