Montecatini Val di Cecina

Mine Museum

Hotels Montecatini Val di Cecina
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -



Das Museo delle Miniere ist Teil eines territorialen Museumszyklus, zu dem außerdem die folgenden Museen gehören: in Volterra das Museo Etrusco Guarnacci, die Pinakothek und das Ecomuseo dell'Alabastro und in Larderello das Museo della Geotermia. Das Bergwerksmuseum präsentiert sich als Schwerpunkt der Darstellung und der Dokumentation der Bodenschätze und der Tätigkeiten, die an den Unterboden des Oberen Val di Cecina gebunden sind. Es ist integrierender Bestandteil eines Besichtigungszyklus.
Er umfasst in Montecatini Val di Cecina die sehenswerte Bergwerksstätte von Caporciano, mit dem Schacht Pozzo Alfredo (wichtigster Förderort des Minerals Kupfer), den Eintritt in die Mine (mit der Rekonstruktion der technischen und der administrativen Büros des Industriekomplexes; von hier geht das System der Stollen und der Grubeneinfahrten ab), und den Muraglione-Damm (gebaut für den Wasserbedarf der Mine). Doch das Museum beherbergt nicht nur die Dokumentation der Tätigkeit, die zwischen 1827 und 1907 aus Caporciano die reichste Kupfermine Europas gemacht hat, sondern es bietet auch einen Querschnitt durch die überaus reiche Palette der Bodenschätze, die man im Val di Cecina seit der fernen Antike nutzte. In den verschiedenen, thematisch gegliederten Sälen kann man auch die anderen Kupferminen sehen, die im 19. Jh. die unwegsamsten Ortschaften auszeichneten, man lernt die Rolle des Steinsalzes von der Antike an bis heute, die Verarbeitung des schneeweißen Alabasters, die Besonderheit des geothermischen Beckens und der Nutzung der endogenen Flüssigkeiten, den Glanz der mit Chalzedon gewonnenen Mosaiken, die Geschichte einer einzigartigen Lignitmine und die Besonderheit der "sorgenti solfuree" (Schwefelquellen) kennen und man kann die reichhaltigen Muster von Mineralien, die in ihrer vielgestaltigen Fähigkeit des Auftretens angeboten werden, bewundern.
Das in der Bergwerksstätte von Caporciano vorhandene reichhaltige Repertoire an Dokumentationsmaterial administrativer und technischer Art bildet den vorherrschenden Teil des Archivs, das von spezifischen Publikationen, die die verschiedenen dargestellten Bodenschätze betreffen, bereichert wird. Die didaktischen und wissenschaftlichen Ziele werden auch von spezifischen technologischen Möglichkeiten und von der Nutzung des Webnetzes befriedigt. Sofort hinter dem Eingang kann der Besucher im "sala delle suggestioni" (Saal der Eindrücke) in das magische und mysteriöse Ambiente der Bergwerke eintauchen.

Montecatini Val di Cecina Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Montecatini Val di Cecina Urlaub in Hotel

Hotels Cecinatal
Hotels Die Etruskerküste Weinstraße und Ölstraße
Hotels Toskana Weinstraße
Bauernhaus
Agriturismo Aitora
Agriturismo Lucestraia
Residences - Wohnungen - Ferienhäuser
Agriturismo Aitora
Agriturismo Lucestraia




  Hotel Fattoria Belvedere
  Agriturismo Casanova
  La Miniera
  Agriturismo Podere San Federico
  Casa Vacanze San Pietro
  Ristorante Taverna del Minatore