Park San Rossore

Hotels Park San Rossore
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen -
Wasser ist das dominante Element des Parkes und bestimmt in seinen vielfältigen Erscheinungsformen das ganze Territorium: Wasseradern, Teiche, Gräben, Sümpfe und Kanäle, die sich mit Laubwäldern und der typischen mediterranen Macchia abwechseln bilden ein Gebiet von ausserordentlichem Zauber und dessen Vielfältigkeit einen grossen Reichtum an Tiersorten erzeugt.
Ganz besonders reich ist die Vogelfauna: der See von Massaciuccoli ist Sitz von über 200 Arten von Stand-, Zugs und Nestvögeln wie zum Beispiel: Aschgraue und rote Reiher, Stockenten, Sumpfadler und der Cavaliere d'Italia. Die hiesige Tierwelt zählt, ausser zahlreichen Säugetierarten wie Füchse, Stachelschweine, Siebenschläfer, Dachse und Eichhörnchen, viele Damhirsche und Wildschweine, besonder in San Rossore und Tombolo.
Die Flora des Starkes rühmt sich vieler botanischer Raritäten, wie zum Beispiel der Drosera (eine kleine fleischfressende Pflanze), der Periploca (eine besonders seltene Liane), der Sumpforchidee, des rosafarbenen Hibiscus und des Osmunda- oder Floridafarnes.