Empoli

Kollegiatsmuseum von Sant'Andrea

Hotels Empoli
- Restaurants - Typische Produkte - Service-Leistungen - Freizeit -


Im Jahre 1859 gegründet, ist es eines der ältesten Kirchlichen Museen, indem man einige wahre Hauptwerke der toskanischen Kunst des 14.-16. Jahrhunderts bewundern kann. Vom eindrucksvollen Baptisterium, in dem alle Fresken (darunter das Hauptwerk Masolinos mit der Darstellung der Pietà) vereint sind, und für das auch der imposante, Bernardo Rosselino zugeschriebene Taufbrunnen gemeißelt wurde, schreitet man in den zweiten, den Skulpturen zugedachten Raum. Die Pinakothek ist im oberen Stockwerk eingerichtet, wo die Gemälde nach chronologischer Ordnung angebracht sind: Vom Polyptychon des anonymen pistoiesischen, Meister von 1336 genannten Künstlers bis zu den interessanten Erzeugnissen der florentinischen Werkstätten, rege tätig zwischen dem Ende des 14. und dem Beginn des 15. Jahrhunderts. In einem weiteren Saal folgen die schon gänzlich quattrocentesken Werke, mit echten Hauptwerken wie die beiden Tryptichen des Lorenzo Monaco oder die kleine Maestà von Filippo Lippi. Der folgende Raum vereinigt alle Werke des Botticini, dessen Werkstatt bis in die ersten Jahrzehnte des 16. Jahrhunderts tätig war. In diesem Saal dominiert der Sakramentstabernakel von Francesco und Raffaello Botticini; schließlich folgen andere Werke des späten 15., 16. und jene des 17. Jahrhunderts. Der Museumsrundgang endet im oberen Teil des Kreuzgangs, wo einige Werke der della Robbia ausgestellt sind.

Empoli Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Empoli Urlaub in Hotel

Hotels Länder der Renaissance
Hotels Valdelsa Fiorentina