Wir befinden uns in Terra Betinga – das ist der alte langobardische Name von Agliana, der dem italoamerikanischen Schriftsteller Niccolò Tucci so lieb war – inmitten des "Valle del gusto" (Tal des Geschmacks) zwischen Florenz und Pisa.
Die Struktur befindet sich in der Ortschaft Ronco und die Wiesen, die sie umgeben, sind die Prata del Ronco, wo im Jahr 1501 die historischen Battaglie dei Fieni (Heuschlachten) zwischen den Familien Panciatichi und Cancellieri aus Pistoia stattgefunden haben. Besonders schätzen die Gäste die Ruhe dieses Ortes, der gleichzeitig über schnelle Straßenverkehrsverbindungen verfügt. Die Nähe der Landstraße und der Autobahnausfahrt vereinfachen die Transfers sowohl für die Urlauber, die die schönsten Kunststädte der Toscana besuchen möchten, als auch für Geschäftsreisende. Abends, wenn man nach einem arbeitsreichen Tag oder schönen Ausflügen in den Fienile de' Nenci heimkehrt, sorgen die wunderbare Ruhe, die einfache Gemütlichkeit und der familiäre Empfang dafür, dass man sich wie zu Hause fühlt. Deshalb ist dieser Ort auch für Familien mit Kindern ideal.
Im Laufe der Zeit haben wir entdeckt, dass der Fienile de' Nenci auch von Künstlern und im Allgemeinen von allen kreativen Menschen geschätzt wird, darunter viele Musiker, Maler und Schauspieler. Viele Gäste schenken uns bei ihrer Abreise eine liebe Widmung und schreiben ihre Emotionen in unser Gästebuch. Darunter finden sich auch folgende schöne Sätze: Eine Fabrik der guten Laune, Auf Reisen ging ich und fand hier Kraft und Farben wieder, Dieser Ort ist alles!!! Frieden, Ruhe und herzlicher Empfang.