Buonconvento

Hotels Buonconvento
- Restaurants - Shopping - Typische Produkte - Service-Leistungen - Freizeit -

Der Name Buonconvento leitet sich ab von dem lateinischen Ausdruck "bonus conventus", der "glückliche Gemeinschaft" bedeutet und sich auf die einstige Präsenz eines Gebäudes, das Geistliche aufnahm, bezieht. Buonconvento ist ein wichtiges Agrarzentrum und liegt auf der lieblicheren Seite der berühmten Crete Senesi. Dank seiner strategisch günstigen Lage an der im Mittelalter wichtigen Frankenstraße sowie am Zusammenfluss des Ombrone und des Arbia blühte der Ort schon in alten Zeiten. Noch heute schließt den Ort, der übrigens ein sehr interessantes Museo d'arte sacra besitzt, die rechteckig angelegte Stadtmauer aus dem 14. Jh. ein, deren monumentales Nordtor erhalten ist.
Lohnenswert ist die Besichtigung des Jugendstil Palazzo Ricci-Socini, der die Entwicklung der Architektur in Buonconvento im frühen 20. Jh. dokumentiert, und des Museo d'Arte Sacra della Valle d'Arbia (Museum für sakrale Kunst des Arbiatals), in dem sienesische Gemälde aus dem 15., 16. und 17. Jh., liturgische Gegenstände sowie zahlreiche Holz- und Marmorskulpturen aufbewahrt werden. In der Umgebung befinden sich zahlreiche Kastelle, darunter die Festung von Bibbiano Giulieschi, der Turm von Bibbiano und der herrliche Komplex von Castelnuovo Tancredi.
Die lokale Wirtschaft basiert vor allem auf Landwirtschaft und Schweinezucht. Hinzu kommen viele Schuh-, Textil- und Keramikfabriken. Außerdem zeichnet sich Buonconvento aus durch seine besonders köstlichen gastronomischen Spezialitäten, darunter Weißwein, Vin Santo und die wohlriechenden weißen Trüffel der Crete Senesi.

Buonconvento Unterkünfte und Urlaub Hotel Agritourismus betrieben Ferien auf dem Bauernhof Residence Ferienwohnanlagen Bed&Breakfast Zimmervermietungen Ferienwohnungen Ferienhäusern Campingplätzen Feriendörfen.

Buonconvento Urlaub in Hotel

Hotels Crete Senesi